ab 79,-€ Bestellwert GRATIS VERSAND**

Bier und Kosmetik – das geheime Beautytalent aus dem Kühlschrank!

Du bist bereits unter die Bierbrauer gegangen? Aber irgendetwas ist schief gegangen und du magst dein Bier so nicht trinken aber es ist auch zu schade um es wegzuschütten? Doch keine Sorge – es gibt einen alternativen Weg, dein selbstgemachtes Bier zu verwenden: in deinem Badezimmer!

Bier als Schönheitspflege? Bevor du jetzt verwundert den Kopf schüttelst: Schon die alten Ägypter verwöhnten Haut und Haar mit Spülungen und Bädern aus Gerstensaft. Als reines Naturprodukt ist Bier randvoll mit Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen, die wie ein Jungbrunnen auf den Körper wirken. Warum du zukünftig ein gepflegtes Bier auch im Bad genießen solltest, liest du in diesem Artikel!

Was steckt drin in der bierigen Kosmetik?

Bier wird auch gerne als flüssiges Brot bezeichnet. Mönche tranken es sogar in der Fastenzeit, weil es dem Körper wichtige Nährstoffe spendete. Mittlerweile bestätigt auch die Forschung, dass sich gemäßigter Biergenuss gesundheitlich positiv auswirkt – dank der Vielzahl an Inhaltsstoffen und dem hohen Wasseranteil.

Bier schmeckt nicht nur nach Feierabend, Geselligkeit und Entspannung. Es versorgt den Körper auch mit Kalium, Phosphor, Calcium und Folsäure. Deswegen gilt die alkoholfreie Variante als isotonisches Getränk nach dem Sport. Daneben punktet Bier mit weiteren Inhaltsstoffen, deren positive Effekte trockener Haut und glanzlosem Haar vorbeugen:

So kann Vitamin B5 den Energiestoffwechsel der Zellen ankurbeln und wirkt unterstützend bei der Produktion von Hormonen und Vitamin D. Außerdem besitzt es eine entzündungshemmende und feuchtigkeitsbindende Wirkung, die besonders für gestresste Haut eine echte Wohltat ist.

Vitamin C fungiert als freier Radikalfänger und schützt die Hautzellen vor Oxidation. Zudem kann es die Kollagenbildung steigern und dadurch für ein strafferes Hautbild sorgen.

Niacin kann den Feuchtigkeitsverlust verringern und den Lipidstoffwechsel unterstützen. Dadurch mattiert es unerwünschten Glanz, verkleinert die Poren und verleiht eine natürlich reine Haut. Zusätzlich kann es Altersflecken vorbeugen, indem es die Melaninproduktion hemmt.

Hopfen gilt schon lange als Geheimtipp in der Naturheilkunde. Dort wird er wegen seiner desinfizierenden und entzündungshemmenden Wirkung sehr geschätzt. Er pflegt geschädigte und reife Haut und kann ebenfalls die Kollagenproduktion stimulieren.

In welcher Menge diese Inhaltsstoffe vorhanden sind, hängt vom Biertyp, den verwendeten Rohstoffen und dem Brauverfahren ab.

Badebier mit Tradition

Hast du schon einmal von Badebier gehört? Die Neuzeller Klosterbrauerei verkauft ihr typisch dunkles Gebräu mittlerweile in Apotheken in ganz Deutschland. Besonders in der traditionellen chinesischen Medizin hat Bier schon lange einen hohen Stellenwert als Schönheitsmittel.

Neben der Verwendung als entspannender Badezusatz wird es auch für Haarkuren empfohlen:

Dazu massierst du angewärmtes Badebier nach der Haarwäsche in die Kopfhaut ein. Zusätzlich trägst du es auch auf die Längen auf und wickelst alles in ein Handtuch. Danach darf es 30 Minuten einwirken, während du dich entspannst. Schließlich spülst du es mit Shampoo gründlich aus. Diese Anwendung soll Haarausfall vorbeugen und atemberaubenden Glanz verleihen.

Was mit dem Neuzeller Badebier funktioniert, klappt bestimmt ebensogut mit deinem Selbstgebrautem.

Und keine Sorge: Du wirst danach nicht nach Bier „duften“ – der Geruch verfliegt, sobald deine Haare trocken sind.

Schon mal an ein Bier-Spa gedacht?

Prag hat diesbezüglich etwas Besonderes zu bieten: Wie wärs mal mit einem Tag im Bier-Spa? Zu Beginn erwartet dich ein entspannendes Bad im Whirl-Bottich mit Malz, Hopfenextrakt und Hefe aus der hauseigenen Brauerei. Dadurch wird die Haut optimal auf den Besuch in der Hopfen-Sauna vorbereitet, die standesgemäß wie ein Bierfass aussieht. Anschließend ruhst du auf einem gemütlichen Strohbett. Zwischendurch genießt du so viel dunkles und helles Bier, wie du willst und verkostest hausgemachtes Brot.

Die Tschechen brauen nicht nur ausgezeichnetes Bier, auch in Sachen Kosmetik aus dem wunderbaren Naturprodukt haben sie viel zu bieten. Vom Duschgel und Badeöl mit Bier über Lippenbalsam und Bodylotion mit Bier bis hin zu Anti-Aging-Gesichtspflege – selbstverständlich auch mit Bier – findest du in unserem Nachbarland alles, was das Kosmetikherz begehrt. Alles handgemacht und mit dem Besten, was das böhmische Gebräu zu bieten hat.

Selbstgemachte Bierkosmetik

Du siehst also: Bier als Beautytalent ist kein schneller Trend, sondern wird regelrecht zelebriert. Grund genug, um dein eigenes Bier auf die Probe zu stellen. Dabei ist es völlig egal, ob du Dunkles oder Helles bevorzugst.

Für ein entspannendes Bierbad lässt du einfach warmes Wasser in die Badewanne und gibst anschließend ein bis zwei Liter Bier dazu. Die Brause sorgt für zünftigen Schaum. Deine Lieblingsmusik auf die Ohren, den Raum etwas abdunkeln – schon relaxed du auf traditionelle Weise. Protipp: Mit einem kleinen Glas Selbstgebrautem für die trockene Kehle setzt die Entspannung noch schneller ein.

Du leidest unter deiner trockenen Haut? Vermische das Fleisch einer halben Avocado mit einem Teelöffel Bier, etwas Essig und einem Schuss Öl – fertig ist die Gesichtsmaske. Einfach auftragen, 60 Minuten einwirken lassen und mit klarem Wasser abspülen. Deine Haut wird es dir danken!

Du kannst abends schlecht einschlafen? Warmes Bier mit Honig ist ein zuverlässiger und natürlicher Helfer, wenn es um seeligen Schlummer geht, das hat sogar die Oma schon gewusst.

Fazit: Bier ist in jeder Hinsicht großartig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert