Kellerbier - Rezept

Ein fruchtiges, herbes, naturtrübes Bier mit einer angenehmen Hopfenbittere, erfrischend und trocken im Abgang.

Für ca. 20 Liter helles Kellerbier mit 5% Alkohol und einer Stammwürze von 12,4°Plato

 

Schüttung:

  • 2100g Münchener Malz Typ II
  • 1800g Pilsener Malz
  • 200 Cara Bohemian Malz

Brauwasser:

  • 15 l Hauptguss
  • 15,5 l Nachguss bei 78°C

Maischen:

Einmaischen bei 50°C

  1. Rast: 30 Minuten bei 50°C
  2. Rast: 20 Minuten bei 63°C (Vollmundigkeit)
  3. Rast: 20 Minuten bei 72°C
  4. Rast: 10 Minuten bei 76°C (Vollmundigkeit)

Abmaischen bei 78°C

Hopfen kochen:

  • 90min Kochung bei 100°C
  • 9g Magnum Hopfen (13,9% Alphasäure) nach 30min
  • 40g Mittelfrüh (4,4% Alphasäure) 5min vor Kochende

 

Ziel 25 IBU

Gärung und Reifung:

  • 23g untergärig Hefe W34/70 bei 15°C Gärtemperatur (bitte beachten: je tiefer die Gärtemperatur desto deutlich höher die Hefemenge)
  • Stammwürze bei Abfüllung 3,1°Plato / Gärdauer ca. 2-3 Wochen
  • Diacetylrast 18-20°C für 3 Tage
  • Reifezeit: 4 Wochen bei 10-13°C

Sonstiges:

Für den typischen Barrique also Holzfass Charakter des Bieres zu erreichen, können 200g Eichenholz Chips französisch medium toasted in einem Hopfenbeutel am Ende der Hauptgärung für 3 Tage eingehängt werden.

Um eine erfrischende Note im Bier zu haben, weichen wir von der Tradition ab. Denn früher ließ man in den hölzernen Gärbottichen das Spundloch offen, so dass das bei der Gärung entstehende CO2 einfach entweichen konnte. Heißt also, dass das Kellerbier in aller Regel weniger Kohlensäure hatte.

  • Traditionell: abfüllen bei 0,2bar in KEG oder Fass
  • Modern: Karbonisierung auf 2-3g/l

Unsere Empfehlungen:

Trinktemperatur von Märzen

8-10°C somit ca. 30min vor dem Trinken aus dem Kühlschrank holen.

Trinkglas

Schwenker Glas zur Betonung der Würzigkeit.

Bitte gönnt eurem Bier das richtige Glas und die richtige Temperatur.

Passt zu

Zu diesem erfrischendem, bernsteinfarbenen Kellerbier passen Suppen mit Sahnehaube, deftige Brotzeit, Hühnchen oder Weichkäse wie Camembert.

Camembert-Rezept

haben wir natürlich auch für dich 🙂

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.