Rezept English Bitter

ein malziges und leicht kräuterhopfiges Bier für ca. 20 Liter English Bitter mit 6,5% Alkohol und einer Stammwürze von 14,9% 

Schüttung:

  • 4300g Pilsener Malz
  • 360g Cara Dunkel 

Brauwasser:

  • 16 l Hauptguss
  • 11 l Nachguss bei 78°C 

Maischen:

  • Einmaischen bei 64°C
  • Rast: 60 Minuten bei 69°C
  • Abmaischen bei 78°C  

Hopfen kochen:

  • 90min Kochung bei 100°C 
  • 35g DH-Opal Hopfen nach Kochbeginn
  • 15g Mittelfrüh Hopfen 10 Minuten vor Kochende 

Gärung und Reifung:

  • 1x Danstar Nottingham Ale Bierhefe bei 17-21°C
  • Stammwürze bei Abfüllung 3%
  • Gärdauer ca. 5 Tage
  • Karbonisierung mit 4g/l
  • Reifezeit 5 Wochen 

Sonstiges:

Unsere Empfehlungen:

Trinktemperatur von English Bitter

8°C somit 10 Minuten vorher aus dem Kühlschrank holen.

Trinkglas

Typsich englische Gläser wie Stout- und Pintglas oder traditioneller Bierbecher. Bitte nicht aus der Flasche trinken, da ihr einerseits das Aroma eures Bieres nicht genau mitbekommt und andererseits die Farbe nicht sehen könnt. Außerdem habt ihr ein naturtrübes, ungefiltertes Bier erschaffen, mit Hefesatz, der in der Flasche bleibt.

Passt zu

Zu diesem malzig, Kräuter hopfigem English Bitter passen typische englische Speisen wie Fish & Chips, Roastbeef, Schweinefleischpastete, scharf gebratenes Wurzelgemüse und gut gereifter Cheddar Käse. 

Alle Zutaten für unsere Bier Rezepte

findest du hier in unserem Onlineshop.

2 Antworten

  1. Habe das English Bitter am 3.09.22, als 30 Liter gebraut, 22-25 Grad Gärung, und am 9.10.22 abgefüllt. Alles hat super geklappt. Ergebnis 29 L.
    Nach einer Woche Flaschengärung (1l Sud pro 10l) und dann Kühlschrank, teste ich das Bier Wöchentlich. Von Anfang an klasse und immer besser werdend!
    Einfach klasse, tolles Rezept und Brauset!
    Nächstes WE kommt Euer Mai Bock dran …..
    Gruß
    Nick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 Antworten

  1. Habe das English Bitter am 3.09.22, als 30 Liter gebraut, 22-25 Grad Gärung, und am 9.10.22 abgefüllt. Alles hat super geklappt. Ergebnis 29 L.
    Nach einer Woche Flaschengärung (1l Sud pro 10l) und dann Kühlschrank, teste ich das Bier Wöchentlich. Von Anfang an klasse und immer besser werdend!
    Einfach klasse, tolles Rezept und Brauset!
    Nächstes WE kommt Euer Mai Bock dran …..
    Gruß
    Nick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert